Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Zusatzformationen

Kontakt

Frau Dr. Krause

Sprechzeiten: Mo - Fr
9 - 11 Uhr / 13 - 15 Uhr

+49 (0)89 540 481 100

Maurin, 16 Jahre

An dem Tag heute fand ich das Beste, dass wir persönlich mit den Leuten sprechen konnten.

Worum geht es?

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das hier vorgestellte Programmm dient der Prävention von Unfällen. Ziel ist es, euch an den Ort des Geschehens zu holen, wie es bei einem wirklichen Unglücksfall der Fall wäre. Wir möchten, dass ihr versteht, welchen Einfluss eine schwere Verletzung haben kann und welche Konsequenzen für euch selbst, für Familie und Freunde entstehen können.


Häufig sind es die gleichen Ursachen die dazu führen, dass gerade junge Menschen in Unfälle verwickelt sind:  

  • Überschätzung
  • bewusste Nachlässigkeit
  • risikoreiches Verhalten sowie die "Klassiker":
  • Alkohol und Drogen.

Um diese vermeidbaren Unfälle geht es uns!

Das P.A.R.T.Y.-Programm hilft euch, die mit einer Verletzung verbundenen Einschränkungen oder Änderungen besser einzuschätzen und aus den Erfahrungen Dritter zu lernen. Bewerben kann sich euer Lehrer oder Schulleiter, ihr solltet bei einer Zusage die unterschriebene Einverständniserklärung mitbringen. Zudem läuft parallel zum P.A.R.T.Y.-Programm eine wissenschaftliche Studie des Instituts für Forschung in der operativen Medizin (IFOM).
Hier ist es sehr hilfreich, wenn ihr vor dem Termin den Pre-Evaluationsbogen und danach die Post-Evaluationsbögen ausfüllt.

Ihr helft uns damit, Präventionsprogramme wie P.A.R.T.Y. noch besser zu machen. 

Ein Handout für die Klasse mit einer kurzen Beschreibung der einzelnen Stationen des P.A.R.T.Y.-Tages und ersten Hinweisen zur Gruppenaufteilung.